PDF

Das Winter-Programm 2018 als PDF-Datei zum Download

Winterprogramm 2018

Anmeldung

Die Anmeldungen für alle Veranstaltungen werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und durch eine Rechnung bestätigt. Ein Rücktritt ist bis sieben Tage vor dem Termin möglich.

Änderungen des Programms vorbehalten.

Veranstaltungen

Die Veranstaltungen – im Sommer Studienfahrten, im Winter Vorträge sowie je nach Anlaß Ausstellungsführungen – dienen neben der Geschichtsvermittlung auch den Kontakten und dem Austausch der Mitglieder untereinander.

Winterprogramm 2018/19

Im aktuellen Winterprogramm 2018/19 können wir Ihnen diesmal eine spannende Mischung aus Kultur und Zeitgeschichte anbieten, die in fünf Vorträgen von einer Orientreise Ende des 19. Jahrhunderts bis zur aktuellen Vermittlung lokalhistorischen Wissens in der Jetztzeit reicht. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in dieser Wintersaison wieder in der Mahn- und Gedenkstätte zu Gast sein dürfen, die als Veranstaltungsort von Beginn an großen Zuspruch erfahren hat.

Eine Anmeldung zu den kostenfreien Vorträgen ist nicht notwendig, Gäste sind uns stets willkommen!

Wo die Landesregierung den Ernstfall überleben wollte

Sonntag, 24. Juni 2018 08:00 – 18:00
Ort: Treffpunkt Busbahnhof, Busbahnhof Worringer Straße 170, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Kategorie: Sommerprogramm

Wir besichtigen den ehemaligen Atombunker der nordrhein-westfälischen Landesregierung bei Urft in der Eifel. NRW war das einzige Bundesland, das über einen eigenen atombombensicheren Landesbunker verfügte, in dem die Landesregierung im Ernstfall einen Atomangriff überleben und die Amtsgeschäfte weiterführen sollte. Der Bunker befindet sich heute noch im Originalzustand.

Bitte beachten Sie, dass es hier eine große Anzahl von Treppen zu ersteigen gilt und die Temperatur im Bunker auch im Sommer nicht 7°C übersteigt!

Treffpunkt Busbahnhof Worringer Straße 140, 40210 Düsseldorf
Abfahrt 8.00 Uhr (!) / Rückkehr ca. 18.00
Beitrag Mitglieder 40,00 € / Nichtmitglieder 45,00 €